Automatisierungstechnik

BERNSTEIN Grenztaster, Industriefußschalter und Sicherheitsschaltgeräte

Vorteile: Funktionssicherheit, hohe Qualität und effiziente Zeitersparnis bei der Installation oder Wartung

Positionsschalter und Sicherheitsschalter

BERNSTEIN bietet eine Reihe von isolierstoffgekapselten (Kunststoff) und metallgekapselten Grenztastern für unterschiedliche Industrieanwendungen.

Die Einsatzmöglichkeiten der Grenztaster haben sich mit zunehmendem Automatisierungsgrad gewandelt. Wurden noch vor einiger Zeit die Schalter hauptsächlich zur Positionserkennung genutzt, so hat der Positionsschalter heute oft zusätzlich eine Sicherheitsfunktion zu erfüllen.

Sicherheitsschalter mit getrenntem Betätiger

Sicherheitsschalter mit getrenntem Betätiger sind zwangsöffnende Positionsschalter. Schaltglied und Betätiger sind konstruktiv getrennt. Beim Betätigen werden Schaltglied und Betätiger funktionell zusammengeführt oder getrennt. Beim herausgezogenen Betätiger ist der Zwangsöffnerkontakt immer geöffnet. Diese Schalter werden der Bauart 2 zugeordnet.

Der Sicherheits-Positionsschalter SK (Abbildung) gilt als Industriestandard und ist bei fast jedem Anwendungsfall einsetzbar.

 

Modulares Fußschalterkonzept

BERNSTEIN bietet Ihnen ein umfangreiches Programm an Fußschaltern für industrielle Einsatzbereiche.

Sie können zwischen 1, 2 oder 3 Pedale wählen und sich für oder gegen eine Unfallschutzhaube (UN) entscheiden. Das robuste Vollmetallgehäuse entspricht immer der Schutzklasse IP65.

Durch den modularen Aufbau haben Sie die Möglichkeit ein Produkt zu gestalten, das genau Ihren Anforderungen entspricht. Dabei sind bis zu vier Schaltkombinationen pro Pedal möglich.

Kontakt / Katalog

Sie erreichen unseren Vertrieb unter

+49 511 67 69 99 - 173

oder per

 

Katalog Schaltertechnik

pdf-Datei 26MB