Steckverbinder

Molex Stecker & Steckverbinder

Molex


Molex bietet nicht nur Stecker und Buchsen, sondern auch komplette Verbindungslösungen für unterschiedliche Bereiche. Beispielsweise für industrielle Anlagen, Datenkommunikation, Telekommunikation, Verbraucherelektronik, Automobil- und Nutzfahrzeugbau, Luftfahrt- und Wehrtechnik, Medizintechnik sowie Beleuchtungstechnik.

Das Programm von Molex beinhaltet auch eine breite Palette an Wire-to-Board, Wire-to-Wire und Board-to-Board Verbindungslösungen für Hochleistungsanwendungen und für Lösungen, die Mikrominiatur-Steckverbinder benötigen.

Bei MC Technologis erhalten Sie Molex Steckverbinder in beliebiger Stückzahl vom Einzelmuster bis zum Serienbedarf als Rollenware mit auf Ihre Fertigung optimiertem Anlieferkonzept. Selbstverständlich führen wir auch die zugehörigen Crimp-Zangen.

Molex Steckverbinder Shop

 

Produktgruppen

 

 

 

 

 

 

 

 

Über Molex

Der US-amerikanische Hersteller Molex mit Sitz in Lisle (Illinois) ist einer der führenden Anbieter für hochwertige Stecker und Steckverbinder. Ob für die Automobilindustrie, für Konsumgüter, Industrie- und Büroausrüstungen oder gebäudeinterne Verkabelung sowie Telekommunikation. Der Begriff Molex Stecker ist ein Synonym für anspruchsvolle Qualität und erstklassige Funktionalität geworden. Das traditionsreiche Unternehmen, das bereits 1938 gegründet wurde, hat weltweit rund 27.000 Mitarbeiter und verfügt über 45 Fertigungsstandorte in mittlerweile 17 Ländern. Mit insgesamt drei Standorten ist die Molex Deutschland GmbH vertreten.

Als Erstausrüster für die verschiedensten Industriezweige konnte sich Molex auch hierzulande schon vor Jahren einen Namen machen. Von Steckverbindern

mit einer sehr einfachen Bauart, die unter anderem für die Spannungsversorgung im PC benötigt werden, bis hin zu teilweise hochkomplexen und kunden- beziehungsweise systemspezifischen Steckverbindern für die Industrieelektronik und M2M Lösungen, bietet das Unternehmen eine breite Palette an innovativen und technisch ausgezeichneten Lösungen an. 

Benannt wurde das Unternehmen nach dem gleichnamigen plastischen Material, das der einstige Firmengründer Frederick August Krehbiel entwickelte. Daraus stellte er zunächst Blumentöpfe, Uhrengehäuse und runde Griffe von Drehventilen her. Als einer der Söhne des Gründers 1940 dem Unternehmen beitrat, entdeckte er die herausragende elektrische Isolationsfähigkeit des Materials. Einige Jahre später entstand die erste Steckverbindung für Haushaltsgeräte.