Mess- und Prüftechnik

◀ Zurück

PROFITEST MXTRA Prüfgerät VDE 0100

Eine Weitbereichsmesseinrichtung ermöglicht den Einsatz des Prüfgeräts für alle Wechselstrom- und Drehstromnetze mit Spannungen von 65 bis 500 V und Frequenzen von 15,4 bis 420 Hz.

Features:

  • Schleifen- und Netzimpedanzmessung
  • Messung des Isolationswiderstandes mit Nennspannung, mit variabler oder ansteigender Prüfspannung
  • Niederohmmessung
  • Erdungswiderstandsmessung
  • Standortisolationsmessung
  • Universelles Anschlusssystem
  • Neu: Normgerechte Prüfung von E-Ladestationen nach IEC 61851 in Verbindung mit der Prüfbox der Firma Mennekes - siehe unten Flyer E-Mobility.
  • Neu: ProfiScan - App für Android-Smartphones und Tablet-PCs

Prüfen von Fehlerstromschutzeinrichtungen (RCD-Schutzschaltern)

  • Messen der Berührungsspannung ohne Auslösung des Schalters.
    Hierbei wird die auf Nennfehlerstrom bezogene Berührungsspannung mit 1/3 des Nennfehlerstromes gemessen.
  • Auslöseprüfung mit Nennfehlerstrom, Messung der Auslösezeit
     

Spezielle Prüfungen von Anlagen bzw. RCD-Schutzschaltern

  • Prüfen von Anlagen bzw. RCD-Schutzschaltern mit steigendem Fehlerstrom mit Anzeige des Auslösestroms sowie der Berührungsspannung im Augenblick des Auslösens.
  • Prüfen von RCD-Schutzschaltern mit: ½×, 1×, 2×, 5× IΔN
  • Prüfen von RCD-Schutzschaltern, die für pulsierende Gleichfehlerströme geeignet sind; die Prüfung erfolgt mit positiven oder negativen Halbwellen
  • Prüfen von RCD-Schutzschaltern mit einstellbarem Fehlerstrom zur Ermittlung der Berührungsspannung und des Auslösestroms
     

Prüfen spezieller RCD-Schutzschalter

  • selektive S, SRCDs, PRCDs (Schukomat, Sidos o.a.), Typ G/R, AC, A, F; Typ B, B+, EV
Datenblatt

Zubehör